1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Die Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit bietet professionelle Beratung und Unterstützung für alle, die an der Schule eine Rolle spielen. Für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern. Jeweils individuell oder in der Gruppe.

Individuelle Angebote

Die Tür ist grundsätzlich offen. Und Anja Krol, die Sozialpädagogin des Buigen-Gymnasiums, nimmt sich Zeit für alle, die Rat suchen oder Hilfe benötigen. Sie hört zu und gibt ihrem Gegenüber die Chance Gedanken zu sortieren und Lösungen zu finden - egal worum es geht. Sie berät bei schulischen und persönlichen Problemen und Sorgen. Dabei ist sie unabhängig von der Schule und behandelt die Inhalte der Gespäche jeweils streng vertraulich, sie werden also nicht an Dritte weitergegeben. Weil ihr Büro im Nebengebäude untergebracht ist, ist sie einerseits leicht und unbürokratisch zu erreichen, andererseits aber kann man sie dort auch besuchen, ohne dass es der Rest der Schule gleich mitbekommt. Das ist ein tolles Angebot! Denn Kummer, Konflikte und Stress kommen immer wieder vor und es tut manchmal gut mit jemanden außerhalb von Unterricht, Familie und Freundeskreis reden zu können. Auch mit einer besten Freundin oder einem besten Freund. Schon manches scheinbar unlösbare Problem konnte hier gelöst werden.

Angebote für Gruppen

Die Schulsozialarbeit ist aber auch in den Klassen tätig. Dabei wird die Klassengemeinschaft gestärkt und die sozialen Kompetenzen der Einzelnen werden trainiert - eine Arbeit, die vorwiegend präventiven Charakter hat, um Konflikten in der Klasse, Verhaltensauffälligkeiten und Disziplinproblemen vorzubeugen. Die Stärkung der Lebenskompetenzen steht dabei im Vordergrund. Es werden persönliche Fähigkeiten gefördert und ein gesundes Selbstvertrauen aufgebaut.

  • Aufbau und Unterstützung von Klassengemeinschaften mit gruppenpädagogischen Methoden
  • Systemische Mobbingprävention und -intervention, Programm »Konflikt-KULTUR«
  • Sozial-Kompetenztraining
  • Einführung und Moderation des Klassenrats
  • Gewalt- und Suchtprävention mit verschiedenen Kooperationspartnern (Polizei, G-Recht e.V.)
  • Konflikt- und Kommunikationstraining
  • Gruppenangebote zu ausgewählten Themen; Projektarbeit
  • Streitschlichterprogramm, Mediation

Die Maßnahmen sind vielfach Teil des Sozialcurriculums, das am BuGy eine große Rolle spielt.

Ansprechpartnerin: Anja Krol (Sozialpädagogin)

Top