1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Tag der Berufsinformationen am BuGy

Großer Andrang herrschte am Nachmittag des 07.11.2018 im Buigen-Gymnasium beim „Tag der Studien- und Berufsorientierung“. Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen sowie der Kursstufe 1 und 2 hatten an diesem Tag Gelegenheit, die Besonderheiten des Berufslebens aus erster Hand zu erfahren. Mit vielen Aktiven aus dem „Rotary-Club Heidenheim/Giengen“ waren erfahrene und kundige Gesprächspartner im BuGy zu Gast, die Auskunft zu vielen Berufen geben konnten. Deswegen richtete sich die Veranstaltung an alle interessierten Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Landkreis.

Begonnen wurde dieser ganze Tag zur Studien- und Berufswahl bereits vormittags, als Experten der Agentur für Arbeit den Schülerinnen und Schülern aus dem Buigen-Gymnasium hilfreiche Informationen zum Übergang in das Studien- und Berufsleben gaben. Schließlich sollte jeder Schüler wissen, wo die Reise nach dem Abitur hingeht – oder was man ohne diese Reifeprüfung alles für Möglichkeiten hat. Auch die DHBW Heidenheim schickte Fachleute, die die Studienmöglichkeiten in ihrem Haus aufzeigten. Gleiche oder ähnliche Infos gab’s dann abends auch für die Eltern.

„Wegen des großen Andrangs haben wir schon das Gefühl, dass die gemeinsame Veranstaltung zusammen mit den Rotariern ein voller Erfolg war“, resümiert Wirtschaftslehrer Matthias Faber, der mit seiner Kollegin Ricarda Fürst den gesamten Tag am Buigen-Gymnasium organisiert und mit ihr alle Beteiligten zusammengetrommelt hat. Die Schüler auf das „Leben danach“ vorzubereiten sei schließlich eine der Kernaufgaben von Schule, so Faber.

Top