1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Parlez-vous français? Bien sûr!

Noch im Dezember bekamen zwölf Schülerinnen und Schüler des Buigen-Gymnasiums ihre DELF-Diplome quasi druckfrisch aus Paris überreicht. Mit diesem Sprachenzertifikat des staatlichen französischen Bildungsministeriums haben sie nun einen lebenslang gültigen Nachweis über ihre Kenntnisse in der Sprache unseres Nachbarlandes.

Die Schülerinnen Sophia Armele, Denise Beck, Nori Georgii, Jule Horsch, Kim Kinzler, Lisa Koziol, Marie-Luise Majer, Nina Müller und Vanessa Schlecker und die drei Schüler Denis Hirsch, Tobias Hoffmann und Simon-Luca Schabel haben Aufgaben zum Hörverstehen, zum Leseverstehen und zum schriftlichen Ausdruck erfolgreich bearbeitet. Der Aufwand lohnte sich, denn der Vorteil des DELF-Diploms liegt darin, dass es bei aller Unterschiedlichkeit des bundesweiten Abiturs einen validen und lebenslang gültigen Nachweis der Französischkenntnisse bescheinigt. Zusätzlich besteht für die Schüler künftig die Möglichkeit, dieses angesehene Zertifikat auch Bewerbungsmappen hinzuzufügen.

Das Besondere am Buigen-Gymnaisum ist, dass die beiden Sprachenlehrer Karin Kampf und Thomas Steimel die relativ aufwändige Prüfung über die Französischkenntnisse ihrer Schülerinnen und Schüler eigenständig durchführen dürfen – also ohne externe Prüfer wie sonst üblich. Die braucht es nun nicht mehr, denn die beiden Sprachenlehrer haben das Zertifikat des staatlichen französischen Bildungsministeriums extra dafür gemacht. Somit ist das Buigen-Gymnasium eine der wenigen Pilotschulen im Land, die das DELF-Diplom eigenständig vergeben dürfen. Toutes nos félicitations pour les examens!

Top