1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Fahrradmontageständer am Buigen-Gymnasium

Sonntags auf Radltour im Eselsburger Tal und es geht etwas kaputt am Drahtesel? Kein Problem, auch wenn der Radhändler um die Ecke sonntags natürlich geschlossen hat: Seit Neuestem gibt es vor dem Buigen-Gymnasium einen Fahrradmontageständer. Dort kann man kostenlos und „24/7“ seinen fahrbaren Untersatz reparieren, denn das Werkzeug ist gleich mit dabei.

Die geniale Idee hatten die beiden Oberstufenschüler Katrin Scheerer und Justus Hohage bereits letztes Schuljahr. Sie wollten für das Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik) ein Projekt umsetzen; dabei ersonnen und planten die zwei diese Servicestation für Drahtesel. Aufgebaut wurde diese nun direkt am Buigen-Gymnasium beim Fahrradübungsplatz Richtung Grundschulbereich. „Dort kann die Montagestation auch gleich von der Mountainbike AG des BuGy genutzt werden“, freut sich NWT-Lehrer Robert Steiner.

Geplant und ersonnen wurde das Projekt von den beiden Schülern selbst, bei der technischen Umsetzung haben sie sich von Matthias Holz von der M. Holz Metallverarbeitung hier in Hebrechtingen unterstützen lassen, denn Schweißgeräte und Experten für Metallverarbeitung gibt es hier am BuGy noch keine. „Auch die Werkzeuge wurden hierbei großzügig von der Firma Hof GmbH und Co. KG gestellt“, berichtet Katrin Scheerer freudig, die die Fahrrad-Spezialwerkzeuge zusammen mit Justus Hohage an Drähten fixiert hat, damit sie auch dort bleiben und nicht wegkommen. Recht diffizil sei wohl die Gravur des Schriftzuges „Buigen-Gymnasium“ gewesen, doch selbst das haben die beiden mit Bravour gemeistert. Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen! Hut ab!

Top