1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Ein Lächeln zaubern ist recht einfach

Es kann so leicht sein, Menschen in Not zu helfen: Die Schülerinnen und Schüler des Buigen-Gymnasiums machen dies vor. Sie beteiligten sich mit selbstgepackten Hilfspaketen an der Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter-Unfall-Hilfe. Insgesamt 23 Pakete wurden nun von den Johannitern abgeholt. Die Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln werden kurz nach Weihnachten zu notleidenden Kindern, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung nach Südosteuropa gebracht. Die Initiative zum Mitmachen kam vom Schulsanitätsdienst des Buigen-Gymnasiums.

Aus allen Klassen kamen nützliche Gegenstände wie Zahnbürsten, Duschgel, Zahnpasta, Nudeln und Zucker, aber auch Leckereien wie Schokolade oder Plätzchen. Das alle wurde nach einer von den Johannitern vorgegebenen Packliste zusammengepackt und von den Schülerinnen Natalie Jooß, Mara Koch und Samira Askin sowie Luna Waller und Hanna Niederberger in den Pausen verantwortungsvoll kontrolliert und logistisch betreut.

„Die Weihnachtstrucker-Aktion zeigt uns allen sehr anschaulich, dass vieles, was für uns ganz selbstverständlich ist – in die Schule zu gehen, genug zu essen zu haben, eine Zahnbürste zu besitzen – für andere etwas ganz Besonderes ist“ freut sich Lehrer und BuGy-Organisator Simon Zimmermann über den doppelten Effekt der gemeinnützigen Aktion.

Top