1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

BuGy auf der Erfindermesse „Make Ostwürttemberg“

Als Ergebnis ihres SIA-Kurses (Schüler-Ingenieur-Akademie) präsentierten Schüler des Buigen-Gymnasiums auf der Erfindermesse „Make Ostwürttemberg“ eine selbst konstruierte CNC-Fräse. An vielen Wochenenden, Abenden und in den Ferien haben sich acht Schüler zusammen mit ihrem NWT-Lehrer Robert Steiner an diese anspruchsvolle Aufgabe gewagt. Die Konstruktion der Fräse war nur in enger Kooperation einiger regionaler Firmen möglich. Auch das Projekt „Stratoballon“ wurde dort dem interessierten Publikum präsentiert.

Auf der Messe „Make Ostwürttemberg“ unter Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut sollten sich junge Talente und Macher rund um die zukunftsträchtigen Themen Robotik, Drohnen, virtual und augmented reality sowie 3-D-Druck gezielt präsentieren können. Kein Wunder also, dass die Präsentation der beiden „Leuchtturmprojekte“ dort genau richtig platziert war. Ein ausführlicher Bericht über die CNC-Fräse folgt. (zim)

Top